Wasserstrahlschneiden

Wasser ist bei uns nicht nur zum waschen da, wir schneiden auch unter­schiedlichste Materialien und Formen damit.

Beim Wasser­strahl­schneiden wird das zu bearbeitende Material durch einen Hoch­druck­wasser­strahl  geschnitten.

Der Strahl tritt mit einer Geschwindig­keit von 1.000 m/s bei einem Druck von 3.200 bis 3.800 bar aus einer speziellen Düse aus.

Durch die geringe Wärme­entwicklung und Kanten­verformung können nahezu alle Materialien mit dieser Technik geschnitten werden. Weiche Materialien wie Schaum­stoff und Gummi, wie auch harte Materialien können mit einer sehr hohen Genauigkeit geschnitten werden.

Eine gute Möglichkeit bietet das Wasser­strahl­schneiden, wenn es darum geht ungleich­artige Werk­stücke zu schneiden z.B. Keramik – Metall­mischung oder das bearbeiten von Sandwich-Platten wie Aluminium – Kunst­stoff­verbund.

Metalle mit Material­stärken an denen die Laser­strahl­technik an ihre Grenzen stößt, stellt für die Wasser­strahl­technik kein Problem dar.

 

 

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in der Ausführliche Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen